von Zorroo 14 Feb 2016, 19:52
Survival

Auf der Survival Map spielst du ein fast ursprüngliches Minecraft.
Ab dem Rang Einwanderer (2 Std Spielzeit) kannst Du diese Welt betreten und bebauen.
Touristen haben derweil kein Baurecht, können sich aber umsehen.
Dort herrschen teils andere Regeln, deshalb lies Dir dies hier genau durch.
Auf dieser Map hast Du ein eigenes Inventar.
Desweiteren nimmt dieser Server nicht am Eco System (Geld, Jobs,..) teil.
Homepunkte können gesetzt werden, sofern das eigene Limit noch nicht voll ausgeschöpft ist.

Griefen
  • Griefen ist auf der Survival Map verboten und wird hart bestraft.
  • Items aus Kisten, Trichtern, Öfen etc stehlen ist verboten.
  • Entwendete Items bei einem Diebstahl werden nicht ersetzt.
  • Ausname: Survival Farmwelt

Grundstücke
  • Du kannst quasi überall bauen wo es Dir gefällt.
    Das Grundstück sollte einen angemessenen großen Abstand zum Nachbarn/Grundstück/Gebäude einhalten.
    Ausnahme dann, wenn beide einverstanden sind.
  • Grundstücke sind einzuzäunen, damit ein anderer genau sieht, dass dort bereits jemand baut.
  • Es ist nicht erlaubt "die halbe Welt einzuzäunen".
    Grundstücke sollten nicht übertrieben groß sein.
  • Eingezäunte Grundstücke müssen auch bebaut werden.
  • Grundstücke werden von oben nach unten bebaut.
    Es ist nicht erlaubt, unteridisch eine Höhle auszubauen und nicht zu wissen, ob Du Dich auf einem fremden Grundstück befindest.
  • Hast Du einen Keller, so sind Kellerwände zu stellen und zwar aus einem Material, welches unterirdisch nicht natürlich vorkommt. Dies ist zu Deinem eigenen Schutz, damit beim minen jeder sieht, huch, das gehört jemanden.
  • Am Grundstückeingang ist ein Schild mit dem Namen des Besitzers aufzustellen.
  • Leuchtfeuer sind gestattet solange es den Nachbar nicht stört

Farmen/Tiere
  • Farmen aller Arten sind erlaubt, solange sie den Server nicht stressen.
  • Es gibt kein Tierlimit, aber übertreib es nicht. Achte auf eine artgerechte Tierhaltung mit ausreichend Platz.
    "Rumbuggende" Tiere gehen auf Kosten der Serverlast.
    Sollte mit der Tieranzahl nicht vernüftig umgegangen werden, wird es ein Reglementierung geben.
  • Daueraktive Clocks sind verboten.

Sicherungen
  • Pro Person stehen 50 Sicherungen zur Verfügung.
    Damit kannst du Kisten, Öfen, etc. sichern.
  • Jeglicher Unfug mit gesicherten Gegenständen ist untersagt.
  • Es ist nicht gestattet Spawner zu sichern.

Survival Farmwelt
  • Es gibt eine extra Farmwelt, um die Survival Map zu schonen. Bitte nehme davon auch Gebrauch.
  • Zur Farmwelt gelangst Du durch das Portal am Survival Spawn.
  • Zurück zum Survival Spawn von der Farmwelt aus mit /suspawn
  • Diese Farmwelt wird ca. alle drei Monate resettet.
  • Tiere aus der Survival Farmwelt kann man nicht mitnehmen.
  • Der Enderdrache ist nicht vorhanden.
  • Wither spawnen nur in der Survival Farmwelt im Nether erlaubt.
  • Griefen ist nur in der Farmwelt erlaubt.

Sonstiges
  • Wie überall sind auch hier die allgemeinen Bauregeln gültig.
    Keine Nazi-, rassistische, sexuelle, beleidigende Bauten u.s.w.
  • Minecartbahnen zur Grundstücksverbindung sind unterirdisch zu bauen. Oberhalb erlaubt, schöne Wege und Brücken.
  • Daueraktive Clocks sind verboten.
  • Hässliche Dinge werden seitens des Servers entfernt.
  • Ist die Map im Laufe der Jahre zu voll, wird es eine neue Map geben.
  • Pixelart ist nicht erlaubt
  • Das Zerstören/Abbauen von Dörfern, Tempeln etc. ist nicht gestattet.
  • Sollte man beim Graben/Minen auf ein fremdes Grundstück/Eigentum gestoßen sein, so hat man den Ursprungszustand wiederherzustellen.
  • Usern ist es natürlich gestattet Dörfer/Städte zu bauen.
  • PvP verboten
  • Gesicherter Spawnbereich: 70 Blöcke
Dieser Thread hat die KurzURL: http://alpen.li/995


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast